de | en | pt

Umwelt- und Landschaftsplanung

Für eine nachhaltige Nutzung und Entwicklung der natürlichen Lebensgrundlagen und der Kulturgüter stehen uns formelle und informelle Verfahren der Umwelt- und Landschaftsplanung zur Verfügung. Die europäischen und deutschen Rechtsgrundlagen sichern diese Verfahren in der Umweltvorsorge und bei der Infrastruktur- und Siedlungsplanung. PSU bearbeitet das breite Spektrum der räumlichen Umweltplanung und des Natur- und Artenschutzes.

Wirkungsfelder

  • Landschaftsentwicklungskonzepte (LEK)
  • Infrastrukturgutachten
  • Raumwiderstandsanalysen
  • Bauleitplanung (P, GOP)
  • Umweltverträglichkeitsstudien
  • Landschaftspflegerische Begleitplanung
  • Abbau- und Rekultivierungsplanung
  • Standortgutachten für erneuerbare Energien
Im Rahmen des städtebaulichen Konzeptes zur Entwicklung des Oberschleißheimer Ortsteils Mittenheim wurde eine Bestandsanalyse der Natur und Landschaft sowie eine landschaftsökologische Bewertung vorgenommen.
Mit dem Standortgutachten Windkraft im Landkreis Erding wird für alle Kommunen im Landkreis Erding eine einheitliche Planungsgrundlage für die Steuerung von Windkraftanlagen geschaffen und gewährleistet und in einen gemeinsamen Teil-Flächennutzungsplan überführt.
Im Rahmen der baulichen Erweiterung von FESTO in Esslingen wird ein Umweltbericht erstellt sowie die Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung zum Grünordnungsplan durchgeführt. Im Zentrum steht die Untersuchung des Lokalklimas als prioritäres Schutzziel.
Im Zuge der Verbesserung der Schienenanbindung zum Flughafen München wurden alle raumbezogenen Möglichkeiten erarbeitet und bewertet. Ziel war u.a. eine Prüfung der Qualitätsminderung bezüglich der Umwelt durch das Vorhaben.
Bei dem Neubau der Ortsumgehung B20 Furth im Wald führte PSU Umweltverträglichkeitsprüfungen zu sieben Trassenvarianten durch. Ziel war die Ausarbeitung der Maßnahmen für Ausgleich und Ersatz der Eingriffe in Natur und Landschaft.
Zwischen Straubing und Vilshofen ist der Ausbau der Donau geplant. PSU führte dazu, sowie zur Herstellung eines 100-jährlichen Hochwasserschutzes, gemäß LEP variantenunabhängige Untersuchungen durch.
Für den Ausbau der Donau bei Vilshofen/ Bürgerfeld erarbeitete PSU eine Umweltverträglichkeitsstudie sowie einen Landschaftspfleger- ischen Begleitplan für das Planfestellungsverfahren. Zur Darstellung der Planungsentwürfe dienten Computervisualisierungen.
Um den Bewohnern wie auch Touristen in der Metropolregion München die landschaftlichen Besonderheiten vor Augen zu führen präsentiert sich die EMM auf einer neuen Homepage naturregion.eu. PSU erstellt dazu die Bilderauswahl, die Karten und den fachlichen Beitrag mit Beschreibunge der Landschaften.
Erstellung eines regionalen Landschaftsentwicklungskonzeptes als umfassendes Fachkonzept des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie als Fachbeitrag zum Regionalplan.

Weitere Wirkungsfelder:

© 2017 Prof. Schaller UmweltConsult GmbH /Kontakt /Impressum /Sitemap