de | en

Bildungszentrum Oberkirch

Die Freianlagen des katholischen Bildungszentrums „Schönstattzentrum Oberkirch“ werden kräftig überarbeitet und offen und einladend gestaltet. Zugleich wird das bauliche Ensemble perfekt in die umgebende üppige Kulturlandschaft eingebunden.
 
Auftraggeber
Schönstattwerk e. V., Erzdiözese Freiburg
Projektbearbeiter
PSU
Bearbeitungszeitraum
2011 - 2014
Leistungen
Alle Leistungsphasen nach HOAI
 
Projektdetails
Sie können das Projektblatt hier downloaden

Das auf einem markanten Geländevorsprung am westlichen Fuß des Schwarzwaldes zum Oberrhein hin gelegene katholische Bildungszentrum in Oberkirch/Baden (Schönstattzentrum Marienfried) wurde baulich erweitert und modernisiert. Auch die Freianlagen bedurften einer gründlichen Überarbeitung und Neugestaltung. Dazu wurde der Kapellenplatz als Ort der Begegnung und Kommunikation attraktiv gestaltet. Die dicht bewachsenen Hangpartien wurden von der Vegetation nahezu vollständig frei gemacht, naturnäher modelliert, mit naturnahen Wiesenansaaten, Trockenmauern und Steintreppen versehen und mit einzelnen Obstbäumen bepflanzt, so dass sich der gesamte Freiraum mit der umgebenden Landschaft, ihren Streuobstwiesen, Weinbergen und Esskastanienwäldern verzahnt. Auch wurde ein großzügiger naturnaher Spielplatz angelegt. In Familienaktionstagen werden unter fachkundiger Anleitung Gehölzschnitt- und sonstige Pflegearbeiten durchgeführt. Damit erhält das Haus eine neue und sehr einladende Visitenkarte.

Kernpunkte des Projekts:

  • Umgestaltung der steilen, dicht gehölzbestandenen Hangzonen in offene artenreiche Wiesenhänge
  • Anlage von Terrassen mit Trockenmauern, wie sie im Weinbaugebiet der Ortenau noch teilweise vorhanden sind. Die entstehenden Terrassen wurden damit vielfältig nutzbar
  • Sanierung der vorhandenen Sandsteinmauern und eines Treppenlaufes
  • Bau einer neuen Treppenanlage
  • Schaffung einer neuen Geländestufe und Gestaltung eines naturnahen Spielplatzes mit Kletterparcours
  • Neugestaltung des Kapellchenplatzes unter Erhaltung der schirmförmigen Platanen
© 2017 Prof. Schaller UmweltConsult GmbH /Kontakt /Impressum /Sitemap